• Immer die passende Anlage für perfekten Sound

    Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige Beschallung und optisch ansprechende Beleuchtung für unterschiedliche Räumlichkeiten und Gesellschaftsgrößen. Hierbei setzen wir auf Produkte namenhafter Hersteller, welche allen Qualitätsansprüchen gerecht werden.
  • DJ Notdienst für Franken - wir retten Ihre Feier

    Ihr DJ ist krank, abgesprungen oder kurzfristig ausgefallen ? Droht Ihre geplante Party zu platzen, da Sie keinen Ersatz-DJ finden ? Dann sind Sie bei unserem DJ-Notdienst genau richtig. Bitte wählen Sie zunächst folgende DJ-Notrufnummer: 0171 / 3849351
  • Ein eigenes Feuerwerk und Lasershow

    Ein Feuerwerk oder Lasershow ist als Höhepunkt von Festen inzwischen eine schöne Tradition. Lassen Sie sich von effektvollen Lichtbildern am Abendhimmel verzaubern. Mit Musik dazu erleben Sie dabei emotionale Stimmungen, es wird Sie begeistern!
  • 1
  • 2
  • 3
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Ihr traut euch?Dann erst mal Glückwunsch zu Eurer Entscheidung!Nun, wir wissen was da alles zu organisieren ist. Auf Wunsch können
    +
  • Firmenevent für Mitarbeiter und Kunden Sie zählen zu den glanzvollen Höhepunkten für Unternehmen und Firmen. Sie haben eine Firmenfeier, Shoperöffnung,
    +
  • Ihr DJ ist krank, abgesprungen oder leider kurzfristig aus anderen Gründen ausgefallen ? Die Situation...Man hat einen Event bis ins kleinste
    +

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen - AGB

1.) Die nachfolgenden AGB gelten für jede Veranstaltung, für die das Rollingdisco Team gebucht worden ist. Die AGB sind Bestandteil des Engagementsvertrages. Etwaigen anderen Bedingungen wird ausdrücklich widersprochen.

2.) Mit Beendigung der Veranstaltung hat Rollingdisco seine Vertragspflichten erfüllt.

3.) Der Veranstalter gewährt Rollingdisco vor Beginn der Veranstaltung ausreichend Zeit zum Aufbau der Anlage

4.) Eine Wegebeschreibung/Skizze zum Veranstaltungsort ist ggf. vom Veranstalter beizubringen.

5.) Die Grundgage inkl. Anfahrt wird spätestens am Veranstaltungstag vor Beginn der Veranstaltung fällig. Der evtl. anfallende Betrag für Verlängerungsstunden wird am Ende der Veranstaltung in bar verrechnet. Falls keine oder unvollständige Zahlungsabrechnung der Gage am Veranstaltungstag erfolgt ist, wird zusätzlich eine Mindestaufwandsentschädigung von 50.-€ fällig. Bei Zahlungsverzug werden dem Auftraggeber zusätzlich bankübliche Zinsen über den Gesamtrechnungsbetrag in Rechnung gestellt und ggf. das Inkassoverfahren eingeleitet. Die Zahlungspflicht der Gesamtvergütung bleibt unberührt vom Erfolg der Auftragnehmer beim Publikum des Auftraggebers. Schecks oder Wechsel bzw. Geschichten mit Zahlungsziel und Überweisungen werden nicht akzeptiert.

6.) Der Engagementsvertrag ist bis zum genannten Datum an das Rollingdisco Büro zurückzusenden. Ansonsten kann eine Wahrnehmung des Termins nicht garantiert werden, und ist evtl. mit zusätzlichen Kosten verbunden.

7.) Der Veranstalter haftet im Rahmen der AGB für Schäden an der Technik von Rollingdisco, welche durch ihn oder durch Besucher seiner Veranstaltung entstehen. Sofern unser DJ feststellt, dass Gefahr für sich und seine Technik besteht, z.B. durch angetrunkene Gäste, andere störende Personen, witterungsbedingte Einflüsse o.ä. ist er berechtigt, die Dienstleistung zu unterbrechen oder einzustellen. Der Anspruch auf Vergütung geht dadurch nicht verloren.

8.) Der Veranstalter oder ein von ihm Beauftragter haben während einer öffentlichen Veranstaltung für Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Bei Bedarf sind Ordnungskräfte einzusetzen. Personen- und Sachschäden von DJ und Technik , welche durch Rowdytum, Vandalismus, mutwillige Zerstörung, angetrunkene Personen oder unsachgemäße elektrische Stromversorgung verursacht werden, gehen voll zu Lasten des Veranstalters. Bei nicht reparierbaren Schäden ist als Schadenersatz vom Neuanschaffungswert auszugehen.

9.) Der Veranstalter hat unserem DJ Team bei Bedarf eine Liste mit weisungsberechtigten bzw. entscheidungsbefugten Personen zu überreichen.

10.) Eine eventuelle Bühne ist rechtzeitig vor dem Eintreffen von unserem DJ aufgebaut und gesichert.

11.) Die Stromversorgung ist rechtzeitig vor dem Eintreffen von unseren Technikern herzustellen und nach den geltenden VDA-Normen und -Richtlinien abzusichern.

12.) Für das Fahrzeug/die Fahrzeuge von unserem DJ sind kostenlose Parkplätze für die Dauer der Veranstaltung vorzusehen. Sämtliche Gebühren von Parkhäusern, Parkuhren, etc. gehen voll zu Lasten des Veranstalters.

13.) Der Auftraggeber/Veranstalter ist für die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen, die für die Veranstaltungen gelten, verantwortlich; insbesondere die Einhaltung des Urheberrechts. Der Auftraggeber / Veranstalter verpflichtet sich ausdrücklich, anfallende GEMA/GvL-Gebühren (auch für die eingesetzten überspielten und digitalisierten Tonträger) in voller Höhe zu übernehmen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich für die Musikwiedergabe selbsthergestellte CD-R und SD-Karten mit MP3-Dateien nutze. Rollingdisco steht die Wahl der Art der Tonträger frei.

14.) Der Veranstalter ist verpflichtet, Rollingdisco darüber zu informieren, wenn der betreffende Raum nicht ebenerdig ist bzw. nur über enge Treppen und Gänge zu erreichen ist. In diesen Fällen sowie bei Veranstaltungen über 200 Personen mit Technikaufbau ist zur zügigen Abwicklung des Auf- und Abbaus eine zweite Person erforderlich. Unterbleibt diese Information ist Rollingdisco berechtigt, die Durchführung der Veranstaltung zu verweigern. Der Vergütungsanspruch geht dadurch nicht verloren.

15.) Im Falle einer schuldhaften Vertragsverletzung wird eine Konventionalstrafe in Höhe des Honorars vereinbart. Weitere Schadensersatzansprüche (außer bezüglich der Punkte 6 und 7 der AGB) sind ausgeschlossen.

16.) Rollingdisco hat den allgemeinen behördlichen Hinweisen des Veranstalters folge zu leisten. Ansonsten ist er in der Gestaltung des Programms – auch Dritten gegenüber – frei.

17.) Rollingdisco hat bei Einwilligung des Veranstalters das Recht, digitale Fotos zu Werbezwecken für seine Homepage www.rollingdisco.de aufzunehmen. Um das Recht am eigenen Bild (§ 22 KUrhG) zu wahren, wird Rollingdisco die zur Veröffentlichung vorgesehenen Bilder an den Veranstalter in geeigneter Form übersenden. Geht innerhalb einer Frist von 10 Tagen keine anders lautende Nachricht bei DJ Heiko ein gilt die Genehmigung der Veröffentlichung als erteilt. Das alleinige Copyright liegt bei Rollingdisco.

18.) Der Veranstalter stellt unserem DJ ein den Umständen entsprechendes Catering. Grundsätzlich dürfen dem DJ nur alkoholfreie Getränke bereitgestellt werden.

19.) Nebenabreden bedürfen der Schriftform und sind von beiden Vertragsparteien zu unterzeichnen.

20.) Bei Rücktritt oder Kündigung des Vertrages seitens des Veranstalters zahlt dieser ohne Nachweis des tatsächlich entstandenen Schadens: - innerhalb 4 Wochen vor der Veranstaltung 30% der vereinbarten Gage (ohne Anfahrt) - innerhalb 1 Woche vor der Veranstaltung: 100% der vereinbarten Gage (ohne Anfahrt) - am Veranstaltungstag: die Anfahrtspauschale + 80% der vereinbarten Gage Bei Ausfall von unserem DJ sorgen wir für gleichwertigen Ersatz und tragen eventuelle Mehrkosten.

21.) Tritt bei einer Veranstaltung, für die das Rollingdisco Team gebucht wurde, ein weiterer gewerblich auftretender Künstler - egal ob Solisten oder mehrere Interpreten - auf und möchte dieser bzw. möchten diese die Technik von Rollingdisco benutzen, so hat bzw. haben der/die Künstler am Veranstaltungstag eine Pauschale von 80 Euro. in bar gegen Quittung zu entrichten. Der Veranstalter ist verpflichtet, den/die Künstler über diese Regelung zu informieren. Unterbleibt diese Information, kann eine Mitbenutzung der Technik nicht gewährleistet werden.

22.) Sind einzelne Vertragsbedingungen unwirksam oder anfechtbar so wird die Gültigkeit des restlichen Vertrages hierdurch nicht berührt.

23.) Gerichtsstand ist jeweils der Wohnort des Beklagten.